Magic Circle – Symposium | 25. 2. 2021

In der Erkenntnisproduktion sind Gestaltungsprozesse grundlegend, obwohl die experimentellen Settings in den Wissenschaften, in den Künsten, im Design sich unterscheiden in Annahmen, Durchführung und Schlussfolgerungen. Aber die Reichhaltigkeit des Materials, seine Eigenschaft, sich selbsttätig verändern zu können, seine aktive Wirkung auf den Umraum sowie seine reaktive Ausformung auf Kräfte und Energien ermöglichen anderen Wissensdomänen unmittelbare Anknüpfungspunkte und geben ihnen Anregungen zu eigener oder gemeinsamer Wissensproduktion.

Das Symposium »Magic Circle« wird durchgeführt vom Forschungskreis der Weissensee Kunsthochschule Berlin, unter der Leitung von Prof. Dr. Jörg Petruschat. Es will den Austausch zwischen den Wissenskulturen der Natur-, Ingenieurs-, Lebens- und Geisteswissenschaften auf der einen und den Forschungsaktivitäten im Design sowie den Künsten auf der anderen Seite weiterentwickeln. Hierzu sind Expert*innen aus unterschiedlichen Disziplinen zu den Projektpräsentationen geladen. Mit ihnen sollen neue Perspektiven provoziert und Möglichkeiten zur Zusammenarbeit eröffnet werden. Dabei stehen auch Methoden der performativen Forschung zur Diskussion.

Das Online-Symposium wird interaktiv mit den zeitgleich in der »Kunsthalle« der khb ausgestellten 13 Forschungsbeiträgen verschränkt.

Online Symposium: 25. 2. 2021, 9.00 – 17.00h
Link: Join the Online Symposium

Download Programm

Ausstellung: 24.-26.2. 2021

KUNSTHALLE am Hamburger Platz
Gustav-Adolf-Straße 140
13086 Berlin

Helpdesk und Anmeldung unter: hello@forschungskreis.com

In Zusammenarbeit mit dem Exzellenzcluster „Matters of Activity. Image. Space. Material“

Beiträge:

Unpredictable Textiles. Studien zum Überwinden des binären Prinzips von Geweben: Prof. Veronika Aumann (abk Stuttgart)

Embedded Movement. Kinetisch responsive Oberflächenstrukturen: Paula van Brummelen (KM, KH Berlin)

Transversal Textiles. Form- und Funktionsfindungsprozess basierend auf physischer Modularität: Hannah Koch (WM, RWTH Aachen)

Adaptex. Adaptivität in textilen Fassadenmembranen durch die Integration von Formgedächtnislegierungen: Ebba Fransén Waldhör (KM, KH Berlin), Maxie Schneider (KM, KH Berlin)

Self-Shaping Textiles. Übertragung morphogenetischer Prozesse von Pflanzen auf Textilien: Agata Kycia (KM, KH Berlin), Dr. Lorenzo Guiducci (PL, Exzellenzcluster „Matters of Activity“)

Tesselated Material Systems. Prototypisieren von Tesselation Patterns zur Ermittlung von Anwendungsszenarien: Felix Rasehorn (KH Berlin, WM, Exzellenzcluster „Matters of Activity“)

Nicht-planare Fahrwegskonstruktionen und hybride Systemstrukturen in additiven Fertigungsprozessen mit semifluiden, keramischen Werkstoffen: Babette Wiezorek (KM, KH Berlin)

Erosive Modeling. Eine Untersuchung zur digitalen und analogen Formfindung: Kristin Dolz (Designerin, Berlin)

Bedürfnisbasiertes Bekleidungsdesign. Wie von Brustkrebs betroffene Frauen ihre individuellen Lingerie Wünsche artikulieren und wie sie in Design umgesetzt werden können: Silke Hofmann (Doktorandin, Royal College of Art, London)

Haute Kantár. Ein somatischer Zugang zu Schmuck: Marie von Heyl (Künstlerin, KH Berlin, TU Berlin, Royal Academy London)

Embracing the mess. Über die Beziehung von Forschenden und Forschungsobjekt und deren sinnlich-emotionaler Dimension: Judith Glaser (Designerin, Berlin)

Polyliner – Gibt es ein Periodensystem geometrischer Formen?: Eva Wohlleben (Künstlerin, Herrischried)

Need Based Clothing Design by: Silke Hofmann

How females affected by breast cancer articulate their individual lingerie wishes and how these can be implemented into design

Embracing the mess by: Judith Glaser

On the relationship between researcher and research object and its sensual-emotional dimension.

Transversale Textilien by: Hannah Koch und Philip Lodd

Form- und Funktionsfindungsprozess basierend auf physischer Modularität

Adaptex by: Ebba Fransén Waldhör and Maxie Schneider

Adaptivity of textile façade membranes through the integration of Shape Memory Alloys

Embedded Movement by: Paula van Brummelen

How can responsive shape-changing capacities be integrated into flexible surface structures?

Haute Kantár by: Marie von Heyl

Ein somatischer Zugang zu Schmuck

Polyliner by: Eva Wohlleben

Is there a periodic table of geometric forms?

Erosive Modeling by: Kristin Dolz

Does CAD software today match our needs as designers?